Betreuung und Begleitung

Wir wissen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums die eigene Wohnung verlassen haben, um sich hier bei uns auf eine neue Wohn- und Lebensgemeinschaft einzulassen. Uns ist bewusst, wie schwer es ist, wenn man sein Leben nicht mehr allein bewältigen kann und auf die Hilfe von anderen Menschen angewiesen ist. Ebenso wissen wir, dass es nicht einfach ist, lieb Gewonnenes zurückzulassen und sich auf etwas Neues und Unbekanntes einzulassen.

Darum möchten wir Sie unterstützen, sich bei uns wohlzufühlen. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses ist es ein Anliegen, soweit wie möglich auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen, damit Sie sich hier sicher und geborgen fühlen können.

Begleitung heißt für uns, dem anderen Menschen nahe zu sein, dessen eigene Fähigkeiten zu finden, ihn darin zu unterstützen und ihn dennoch seinen eigenen Weg gehen zu lassen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Ihnen die notwendigen Hilfen bei der Gestaltung Ihres Lebensraums und bei der Orientierung in Ihrem neuen Zuhause geben. Sie sorgen auch dafür, dass Sie Gelegenheit haben, an kulturellen, religiösen und sozialen Angeboten teilzunehmen.

Selbstverständlich stehen sie Ihnen, Ihren Angehörigen und Vertrauenspersonen für Einzelgespräche und Beratung zur Verfügung. Die Beratungsinhalte unterliegen der Schweigepflicht.